Musik im Nassauer Landesdom Wiesbaden

Gästebuch



Es gibt bereits 5 Einträge in diesem Gästebuch.

21.09.2013
Email
Hedda Weber 
aus Walluf
 schreibt:

Aus Altersgründen habe ich nach fast 20 jähriger Zugehörigkeit im Marktkirchenchor aufgehört mitzusingen. Mit dem mir sehr schwer gefallenen Abschied vom Gesang blicke ich in Dankbarkeit für die schöne Zeit des Singens bei den Projekten mit den großen Konzerten und im Gottesdienst zurück , bei denen ich mit Freude und Begeisterung dabei war. Der Marktkirchenchor hat mit seinem hohen musikalischen Niveau seinen Platz neben den anderen großen Kirchenchören Wiesbadens gefunden. Da ich durch den Chor mit seiner schönen anspruchsvollen Kirchenmusik zur Marktkirche gefunden habe, will ich ihr weiterhin als Kirchgänger und Konzertbesucher verbunden bleiben , um die so guten Predigten ihrer Pfarrer und die wunderbare Kirchenmusik von Dr. Thomas Frank und Hans Uwe Hielscher wahrnehmen zu können.

Hedda Weber

Walluf ,im September 2013


31.12.2012
Margarete Brinkmeyer 
 schreibt:

Tausendundeinen Dank für das mitreißende, schwungvolle Silvesterkonzert :-)))!
Was gibt es Schöneres, als wenn viele Zuhörer mit zufrieden lächelndem Gesicht das Konzert verlassen?
Vielen, vielen Dank für die herrliche Musik.Die Spielfreude der Musiker sprang merklich ins Publikum über :-)).


05.08.2012
Email
Jutta Eilbacher 
aus Wiesbaden
 schreibt:

Als Wiesbadener Glockenspiel-Erkennungsmelodie schlage ich den Refrain des Stimmungsliedes "Wiesbaden Wunderbar" vor, viertelstündlich jeweils 1/4 mehr der 4 Melodieteile. Ich bin gespannt auf die weiteren Vorschläge!
Kommentar: Melodie leider vollkommen unbekannt!


26.06.2012
Email
elvira dannowitz 
aus wiesbaden
 schreibt:

meine großmutter, 1891 geboren in oberlibbach,lebte dort auch bis zu ihrer heirat und wohnte dann mit ihrem mann in eschenhahn.
sie heirateten in der marktkirche! ich weiß nicht warum. letzten sonntag,am tag der stadtklänge, betrat ich zum allerersten mal die marktkirche zusammen mit meiner 4 jährigen enkeltochter, gerade als der bachchor sang. ich war sehr beeindruckt!!

Kommentar: Das freut uns sehr!


28.02.2012
Konrad Beringer 
 schreibt:

Nach mehr als 10 Jahren im Marktkirchenchor musste ich aus gesundheitlichen Gründen mit dem aktiven Singen aufhören.
Nie hätte ich geglaubt, dass mir mal ein Chor so viel geben könnte und ich ihn so vermissen würde.

Konrad
Kommentar: Lieber Konrad, wir vermissen Dich auch.


DESIGN + PROGRAMMIERUNG: somann & froehlich, werbeagentur münchen